Muhs & Riesen

Konzept

Maximaler Erfolg mit dem klausurorientierten Lernprogramm

Die erste Staatsprüfung hat den Zweck, festzustellen, ob die Studenten der Rechtswissenschaft das Recht mit Verständnis erfassen und anwenden können, § 2 I 1 NJAG. Die Landesjustizprüfungsämter erwarten daher von den Prüflingen neben fundierten juristischen Kenntnissen eine Transferleistung. Dies bedeutet fürs Examen, dass häufig ein Gutachten für einen unbekannten Fall anzufertigen ist. Um diese hohen Erwartungen erfüllen zu können, wurde bei der Entwicklung unseres klausurorientierten Lernprogramms eine besondere Fokussierung auf das Erfassen der juristischen Grundstrukturen vorgenommen. Die Anwendung der Systematischen-Methode hat sich in den letzten vierzehn Jahren als besonders erfolgreich erwiesen. Dies konnten wir anhand einer maximalen Erfolgsquote und vielen zufriedenen Kunden feststellen.

I. Element

Dreh- und Angelpunkt der Lernmethode des Einzelrepetitoriums ist die aktive Mitarbeit des Kursteilnehmers. Wesentlicher Bestandteil ist die Anfertigung eines Referats. D.h. zu jeder Unterrichtseinheit ist ein schriftliches Referat anzufertigen. Dies ermöglicht Ihnen das Erfassen des Grundlagenwissens und stellt ein effizientes und effektives Wiederholen und Erlernen des Prüfungsstoffs sicher.

II. Element

Weiterer Bestandteil ist die Methodik der Fallbearbeitung. Das Beherrschen der juristischen Methodenlehre gehört zum Handwerkszeug eines Juristen und ist unerlässlich für das Bestehen der Prüfungen.

Das Kursprogramm orientiert sich an den Anforderungen der Staatsprüfungen in Bremen, Hamburg und Niedersachsen. Anhand unseres Fallmaterials erlernen Sie das methodische Lösen von Klausuren auf Examensniveau. Am Anfang des Kurses wird jedoch zunächst erst das Leistungsniveau, welches Ihnen aus den großen Übungen bekannt ist, vorausgesetzt bzw. aufgefrischt. Egal welchen Wissensstand Sie zur ersten Sitzung mitbringen, wir stellen uns individuell auf Sie ein und garantieren so einen raschen Lernerfolg.

III. Element

Schließlich dient als drittes Element das schriftliche Klausurentraining. Übung macht bekanntlich den Meister. Daher ist zu jeder Unterrichtseinheit eine Klausur zu schreiben, die in der nächsten Sitzung nach ausführlicher Korrektur besprochen wird. Bei dieser Besprechung werden z.B. Aufbauprobleme und Streitstände erörtert. Anhand der intensiven Klausurbesprechung und der schriftlichen Korrektur werden Sie in die Lage versetzt, sich eine gute Klausurtechnik anzueignen.

IV. Element

Um Prädikatsreife zu erlangen, ist auch die Analyse aktueller examensrelevanter Urteile zur Vertiefung Ihrer Rechtskenntnisse erforderlich.
Die Berücksichtigung dieser Lernprinzipien bei der Entwicklung des Lernprogramms für das Einzelrepetitorium hat zu einer maximalen Erfolgsquote und einer hohen Kundenzufriedenheit geführt.

Konzept

Kommen Sie auf Kurs

Muhs & Riesen Juristisches Repetitorium GbR

Angerstraße 6
37073 Göttingen

0551/99952844
0551/99952845